Buster

Du warst der tollste Hund den ich je kennengelernt habe. Wenn Dir Calvin auf den Schwanz trat hat deine Reaktion immer so ausgesehen wie die eines Menschen der sagt: „Schon okay…er ist behindert ich verzeihe ihm, es war keine Absicht“.

Du hast mir ein Gefühl von Sicherheit gegeben wenn wir im dunkeln unterwegs waren. Man konnte mit Dir schmusen, toben ja nahezu alles machen es gab einfach nichts negatives an Dir.

 

Die Chemotherapie verlief erst gut doch dann konnte dein junger Körper auch nicht mehr. Wir mussten dich gehen lassen.

Ich werde diese Minuten nie vergessen….

 

Damals war ich schwanger mit Deandre und tröstete mich damit zu glauben dass ein Leben geht und ein neues dafür kommt. Aber heute finde ich darin schon lange keinen Trost mehr. Meine Kinder wünschen sich so sehr ein Haustier und das lässt mich immer wieder den Schmerz spüren dass sie Dich haben nie kennenlernen dürfen….

 

Manch einer mag den schmerzlichen Verlust eines Hundes nicht verstehen aber ich weiß dass Du besser warst als manch einer der Menschen